Das BÄMM! der Woche!

zehn

Unannehmlichkeiiten gehen nicht davon weg, indem man sie ignoriert. Schon gar nicht solche wie Klimaveränderungen, Überbevölkerung, Wassermangel und ein kollabierendes Ökosystem. Trotzdem ist jeder davon betroffen. Unsere Kinder und die, die sich manche noch wünschen, um so mehr.

Eine unkomplizierte, klare Bestandsaufnahme der Weltsituation in Fakten, oft nur wenige Sätze pro Seite, sehr gute Fotografien dazu.

Wer sich nicht vorstellen kann, wie es sich wohl anfühlen mag, eine Schaufel über den Kopf gezogen zu kriegen, wird es nach der kurzen Lektüre können. Wer meint, er könne die Welt allein doch auch nicht retten, mag sein, aber konsumieren tun wir schließlich alle. Wer Kinder hat oder sich welche wünscht, nehme sich ein paar Taschentücher zur Lektüre.

Klingt alles schrecklich. Ist es auch. Ein Grund mehr es zu lesen und besser zu machen.